Neulich aufe Essener / Teil 4

Ede: Ach, da kommt der Hubert.
Hubert: Wunderschönen…..
Der Schlaue:…guten Morgen.
Schorsch: Man Hubert, du has´ abba getz Spass inne Backen, wat is los?
Hubert: Ach, wisst ihr, seit wir uns getz hier immer treffen, geh´ ich getz jeden Sonntach zu die 08er, wenn Heimspiel is, versteh´se.
Ede: Dat wissen wir ja.
Schorsch: Und wat lässt dich getz so strahlen wie ne Osram?
Hubert: Die Tabelle, wenn et genau wissen wills.
Der Schlaue: Getz sach bloss du siehs getz vor dein geistiget Auge die Tabelle von diese Westfalia-Liga?
Hubert: Boah glaubse, Westfalen-Liga, du schlauen.
Der Schlaue: Meinetwegen auch die.
Schorsch: Ne lass´ ma, der Hubert hat au Recht, sieht wirklich gut aus mit die Katholicken, hätt´ ich getz nache Hinrunde au nich gedacht.
Hubert: Jau, da hat den Krempicki wirklich im Winter gut gearbeitet.
Ede: Die Jungs mussten bestimmt so hart ran wie unsereins früher aufn Pütt.
Der Schlaue: Getz hör abba auf, du wars doch die meiste Zeit übertage, als wenn ihr euch da kaputt gemacht happt.
Hubert: Ach, hört auf, die ham gut malocht, sind getz inne Rückrunde bei die Spitzenteams dabei und spielen einen Fußball, wo de wirklich hinkucken kanns.
Ede: Und getz willze uns bestimmt widda für Sonntach einladen, odda?
Hubert: Du nimms mich die Wörter aussen Mund, Ede.
Der Schlaue: Is abba Muttertag, unsere liegen ja schon in Horst-Süd und ob die Blagen an ihre Mutta denken und vorbei kommen, weiß ich getz noch nich. Abba ich würd´ au ma aufn Platz kommen…
Schorsch: Ich geh´ mit meine bei ihre zum Mittach, danach bin ich au bei die 08er.
Ede: Weiß´ wat, ich komm´ au, wir trinken uns n paar Püllekes bei dat Spiel auf unsere Mütter. Dat Wetter soll ja au gehen am Sonntach.
Hubert: Dat nenn´ ich Kollegen und wo ihr grade Muttertach sacht, nimm´ ich für meine au noch ein Strauss mit, dann hat die au Spass und ich hap´ auch an Sonntach widda freie Bahn und kann aufn Platz gehn. Tüsskes und bis Sonntach aufn Schollbruch.

(RS)

Neulich aufe Essener / Teil 3

Ede: Ach, da kommt der Hubert.

Hubert: Moin Leute.

Ede: Moin

Schorsch: Tach, wat is los?

Der Schlaue: Moin Hubert, wer hat dich denn anne Karre gefahrn?

Hubert: Ach, die Sache mit mein Nachbar geht mich anne Niern.

Schorsch: Wiso, wat is denn mit den Kurt? Ihr habt doch den Gaaten zusammn un euch imma gut vastanden, oda?

Hubert: Dat isset ja. Wir kucken da doch au inne Laube immer Primiäre zusammen, abba der mit seine Bayern. Die ham doch Sonntach gegen die Fohlen aus Münchengladbeck gepöhlt un ich hab dann da son lockeren Spruch gebracht. Un getz isser sauer.

Ede: Hömma Hubert, der Senda heisst abba getz schon lange Skei, so wie dat Leder früher wo deine Kautsch draus war. Abba erzähl ma, wat hasse denn gesacht?

Hubert: Ja meinetwegen au Skei. Ich hab nur gesacht, dat man in unsere Gegend ja Bayern Fan sein kann, abba dann is man ebn Kacke. Dat nimmt er mich getz krumm.

Ede: Au Au Au, der is nich schlecht, abba hömma, der beruicht sich au widda.

Der Schlaue: Abba getz ma von den Fussball inne Glotze wech, wat soll nur aus unsere 08er werdn?

Hubert: Dat is dat nächste wat mich anne Niern geht, die ham Sonntach ja auch gegn son Eff Zee Bäh gepöhlt und so sah dat teilweise au aus. Getz habn die nich soviel Kohle, abba dat  war ne richtig gute Truppe, der Effzee aus Brünninghausen, un unsere warn da widda mal nur zweiter Siega.

Schorsch: Jau die warn gut, wo liecht dat Brünninghausen überhaupt?

Der Schlaue: Dat weiß ich au nich, abba von den nächsen Gechner Wickede soll der Platz derekt an den Fluchhaafen von Doortmund liegen. Da sollse Ornschützer tragen müssen wenn da die Djumbos staaten und landen.

Ede: Solche Dinger hätt der Kieper von die 08er am Sonntach gegn Brünninghausen au brauchen können, so wie den di Dinger um die Orn flogn.

Schorsch: Jau, da sachse wat, die warn schonn gut.

Ede: Hömma da fällt mich wat ein Hubert, getz müssen die 08er ja ersma Auswärts nach Wickede, abba dann bei dat nächse Heimspiel frachse den Kurt opper nich mitkommn will aufn Schollbruch. So quasi als Enschuldigung für dein Spruch würds ihn einladn, un ein zwei Püllekes wärn au noch drin.

Hubert: Da hab ich au schonn drann gedacht, abba gegen wen pöhln die denn an den Tach?

Ede: Da kommt dann der Mitaufsteiga inne Westfalenliga aus Kirchhörde, dat is au ne Mannschaft die unten inne Valosung is, da musse schonn punkten wenne inne Liga bleibn wills.

Hubert: Dat is doch ma ne Idee. Abba wofür hat man denn Kolleegn?

Ede: Da siehse Hubert, gut datte uns kenns.

Der Schlaue: Un so habn die 08er au wat davon, du löhns an den Tach ja kuasie alles doppelt, dat is doch für unsern Verein au wat.

Schorsch: Dann sehn wer uns bei 08er die Tage, abba denkt drann, et geht schonn um Halbdrei los, wir ham ja dann schonn Novemba. Ich muss abba getz, Meine wartet, also bis die Tage Jungs.

Ede, Hubert und der Schlaue: Jau Schorsch, wir müssen au, wenn wer uns nich mehr sehn, bis übanächsen Sonntach bei die 08er aufn Schollbruch.

WESTFALENLIGA 2

Sonntag 09.11. 14.30 Uhr

Sportanlage „Auf dem Schollbruch“ / Gels.-Horst

SV Horst-Emscher 08 – Kirchhörder SC 58

GELSENKIRCHEN-HORST, von hier komm´ wir wech!


Neulich aufe Essener  / Teil 2

Ede: Ach da kommt der Hubert.

Hubert: Moin Leute, alles klar.

Der Schlaue: Moin

Schorsch: Jau, alles klar und selbs, Hubert?

Hubert: Muss, wie man so sacht.

Der Schlaue: Wat haltet ihr denn getz von die Truppe vom Schollbruch?

Ede: Ach weiße, is getz doch´n bisken schwerer als inne Landesliga. Abba bei dat letzte Spiel am Sonntach fehlte bisken wat an der Einstellung von so manchen..

Schorsch: Jau, so hab ich dat au gesehn, konnten wohl einige au nich träniern die Woche, getz hasse son gewisset Valetzungspech, wat au noch dazu gekommn is.

Der Schlaue: Ach hör´ auf, dat ham andere auch. Abba wie man so hört hamse oft gut gespielt, nur von den Punkt treffen se nich. Sons hätten se n paar Zähla mehr aufn Konto.

Hubert: Letzte Säson hatten se für die Elwer noch den Alex, vielleicht sollten se den alten Kaul widda zurück holen, der hat die Dinger wech gemacht.

Schorsch: Jau, der war da eiskalt bein Strafstoss und fast immer unten links, getz von sich aus gesehn. Da klingelte et dann.

Ede: Ich mein, dat wichtigste is getz abba, dat se getz ruhig bleiben und nich anfangen zu spinnen bei die 08er. Dann kommt dat schon mit die nötigen Punkte von alleine. Sin ja immahin Aufsteiga, da hasset schwer inner neuen Liga und et heiß immer ers die Klasse halten und mähr is nich drin die Säsong, so seh ich dat.

Schorsch: Jau, hasse Recht, so seh´ich dat auch.

Der Schlaue: Wo müssen se denn getz dat Wochenende hin?

Schorsch: Kaan-Marienborn, dat soll hinter Siegen liegn. Für die 08er fast schon sowat wie ne Weltreise.

Der Schlaue: Und, sach bloss ihr wollt da mitfahn?

Ede, Hubert und Schorsch: Die setzen n Bus in dat Sauerland ein. Solln wer da nich mitfahn? Zu Hause is doch au nix los. Sprech ma mit deine Änne, sachs fährs mitte Kumpels in Sauerland auf ne Männer-Tour. Und gaaanz zufällig nehmen wer dann dat Spiel von 08 aufn Dorf mit und unterstützen die Jungs von den Krempicki dann vor Ort.

Der Schlaue: Wat soll dat denn kosten?

Schorsch: Fuffzehn Euro, so billig kommse sons nich in Sauerland und has noch Spass mitte Jungs. Wir lutschen schön ein zwei Püllekes aufe Fahrt un sin bein Spiel au noch anne frische Luft.

Der Schlaue: Jau, ich werd´ ma mit Meine sprechen,  dann ruf ich dich an Schorsch, ob ich dabei bin. Wann wolln die  los, dat sin ja doch´n paar Kilometer?

Schorsch: Elf Uhr wolln di wohl losfahn von den Schollbruch, abba da sach ich euch Drei noch genau Bescheid.

Der Schlaue: Jau dann tüskes, bis Sonntach sach ich ma.

Schorsch: Jau, Meine wartet au, ich sach bis die Tage, äh bis Sonntach.

GELSENKIRCHEN-HORST, von hier komm´ wir wech!

Gruß von den Roland

---------------------------------------------------------------------------------

Mit dem Bus zum Auswärtsspiel

Abfahrt 11.00 Uhr Sportanlage „Auf dem Schollbruch“ / Gels.-Horst

Fahrpreis: 15.00 €

Westfalenliga Spieltag 10

Sonntag 19.10.  15.00 Uhr

Sportanlage “Im Breitenbachtal“ / Kaan-Marienborn

1. FC Kaan-Marienborn – SV Horst-Emscher 08

GELSENKIRCHEN-HORST, von hier kommen wir wech!

Unterstütze deinen Heimat-Verein / Horster für Horst 08


 

Neulich aufe Essener

 

Ede: „Ach, da kommt der Hubert“

 

Hubert: „Tach“

 

Ede: „Tach, Hubert“

 

Der Schlaue: „Tach“

 

Schorsch: „Moin“

 

Ede: „Man Hubert, wat würd´ ich getz dat Wochenende ma widder gern aufe Bahn gehn, is ja nich mehr.“

 

Hubert: „Jau,da sachse wat Ede, is nich mehr“.

 

Der Schlaue: „Da sacht ihr wat, wat´n Kappes. Früher wusstese watte am Wochenende nach ne anstrengende Woche auf Nordstern machs. Bissken dat Hufgetrappel hörn, und allet auf den Alafi, den Hund“.

 

Schorsch: „Jau, hat ma…

 

Ede: „Und wenn dat nich war, dann sind wer doch zum Stadion, zu die STV in dat Fürstenberg-Stadion, da wa ja auch immer wat los, is ja au nimmehr“.

 

Hubert: „Nix mehr los in Horst“, Mittwochs Markt, dat isset schon“.

 

Der Schlaue: „Getz Sonntach kannse abba widder ma zum Fußball gehen.

 

Schorsch: „Jau, hab´ich auch gehört, hat mal einer…“.

 

Ede: Wo soll denn in Horst wat los sein?

 

Der Schlaue: „ Die 08er spieln doch am Sonntach aufn Schollbruch“.

 

Hubert: „ Echt, is ja abba au nur Kreisklasse auf Asche“.

 

Der Schlaue: „Quatsch, die sin inne Westfalenliga und spielen da auf Kunstrasen, sin 2 Mal hintereinander aufgestiegen und sin drauf und dran die alte STV vergessen zu machen. Die 08er sind n ganz modernen Verein gewordn, mit viele Abteilungen und ne gute Jugend. Getz sind se inne sechsthöchsten Liga, Westfalenliga 2 mit so Vereine wie SC Hassel, TSV Marl-Hüls und DSC Wanne-Eickel.

 

Schorsch: „Jau“

 

Hubert: „Hömma, wenn dat so is, geh´ ich da Sonntach au ma hin. Wenn dat Wetter geht“. Gegen wen spieln die denn?

 

Ede: Wenn dat Wetter geht, man die ham sogar zwei kleine Tribünen gebaut aufn Schollbruch. Da kannse dich wenn et rechnet doch unterstellen. Und Sonntach kommt TuS Heven, da ham die Husaren doch früher auch schon gegen gepöhlt.

 

Hubert: „ Hasse au Recht, da geh ich am Sonntachmorgen schön mit Meine bei unsern Heiner auf Nordstern branschen, wenn se will kannse ja auch mit aufn Platz, oder die geht nach ihre Schwester, weil der Schwager is doch bestimmt au aufn Platz, der wa früher doch au immer bei die „Husaren“.

 

Ede: „Hömma, dein Nachbar, der Murat und seine Hatitsche sind auch immer bei die 08er, von den der Kleene spielt doch da inne Erste“.

 

Hubert: „Der konnt früher kein CH sprechen, den hasse abba immer nur mittn Ball gesehn und et war immer“, „Isch geh Fußball“.

 

Ede: „ Dat solln Talent sein, erzähln se“.

 

Schorsch: „ Jau ey, hat ma einer…“?

 

Der Schlaue: „ Dann seh ich euch am Sonntach“?

 

Hubert: „Jau, ich geh ma hin“.

 

Ede: „ Wenn nix dazwischen kommt bin ich au da“.

 

Schorsch: „Ich geh ja immer bei die 08er, hat ma einer ne Cirette“?

 

Ede, Hubert und Der Schlaue: „ Schorsch, dat is bei uns wie mitte RENNBAHN, die STV und NORDSTERN. Rauchen gibbet bei uns nich mehr“. „Abba Sonntach seh´n wer uns aufn Platz, „Auf dem Schollbruch“ um genau zu sein.

 

SONNTAG 12.10 15.00 UHR

 

WESTFALENLIGA 2

 

SPORTSTÄTTE „Auf dem Schollbruch“ / Gels.-Horst

 

SV HORST-EMSCHER 08 – TuS Heven

 

Gruß von den Roland

 

Nach nur einem Jahr in der Landesliga schafft die 1. Mannschaft von SV Horst-Emscher 08 den direkten Aufstieg in die Westfalenliga. Allen Beteiligten meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

 

GELSENKIRCHEN-HORST, von hier komm´ ich wech.


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Rechtliches zu meiner Seite Für alle auf meiner Seite verlinkten Seiten sind die Betreiber / Eigentümer in eigener Verantwortung. Ich habe mir sie selbst nur bei meiner Verlinkung angesehen und übernehme keine Verantwortung für deren Inhalte. Alle von mir eingestellten Fotos und Tabellen sind geschützt und mein Eigentum.